Gelencsér Panzió


8380 Hévíz, Széchenyi István utca 30.
Pension Gelencsér liegt in dem wunderschönen Villenviertel von Hévíz/Ungarn, mit traumhaftem Panorama auf die umliegende Gegend. Die Pension verfügt über 32 Qm großen Appartements mit Kochecke, Bad, Balkon, Sat Fernseher, Klimaanlage.Unsere riesigen Sonnenterassen können sehr dazu beitragen, das unsere Gäste völlig entspannt und ausgeruht die Zeit in Hévíz verbringen können. Sauna, Massagen, Pediküre, Maniküre, Fitnessraum machen Pension Gelencsér zu einer echten Wellness Oase, es würde uns freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Wir bieten Ihnen: Appartements mit Küche (Küchenecke, Kühlschrank, Kaffeemaschine, Gasherd) Sat. Fernseher, Bad, Balkon,Klimaanlage Frühstücksmöglichkeiten, Halbpensions Möglichkeit, Sonnenterasse, großen Garten, Liegewiese mit Gartenmöbel, gesperrte Parkmöglichkeit. Im Haus gibt es Fahrradverleih, Nordic Walking Stöckel –Verleih, Zahnarztpraxis, kostenlose Untersuchungs-Möglichkeit, Autovermietung, Kundenkarte mit der Sie 10% Ermässigung in verschiedenen Restaurants in Hévíz bekommen können. Wir organisieren Ausflügen. Es gibt Möglichkeiten für Reiten, Angeln, Drachenfliegen, Ballonfahrt usw.

Generelle Informationen

Grillmöglichkeiteigener Garten, Hof

Camping Dienstleistungen

Haustier ist möglich

Sport, Bewegung

Fahrrad Mieten
Felkeltettük az érdeklődését? Látogasson el Ön is hozzánk! Címünk: 8380, Hévíz Széchenyi István utca 30. Telefonszámunk: +36 83 343-471
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

Városháza 0,2 km Rathaus Das zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von gehörende Gebäude wurde 1950 gebaut, hinter dem damaligen Gemeindeamt wurden die Neubauarbeiten 1997 begonnen. Szentlélek Római Katolikus templom 0,2 km Heiliger Geist römisch-katholische Kirche Die Kirche wurde innerhalb von drei Jahren mit der Unterstützung der Stadt und der Bürger von Hévíz nach den Plänen des Architekten Bocskai János erbaut. Sétáló utca | Hévíz 0,2 km Fußgängerzone Die Rákóczi Straße funktioniert in ihrer ganzen Länge als Fußgängerzone. Diese Straße verbindet die Széchenyi Straße (die die Hauptstraße ist) mit der Dr. Schulhof Vilmos Promenade. Artmozi 0,2 km Art Kino Das Kino verfügt über einen – im Jahre 2005 renovierten – Senderraum, der 104 Personen einnehmen kann. Művészeti kiállítások | 0,3 km Künstlerische Ausstellungen Neben den künstlerischen Ausstellungen betätigen sich in der Stadt künstlerische Gruppen. dr. Schulhof Vilmos sétány 0,4 km Dr. Schulhof Vilmos Promenade Die Dr. Schulhof Vilmos Promenade gehört zum Park um das Seebad herum. Véderdő Park 0,5 km Schutzwald, Park Vom Deák Platz losgehend können die nach Ausflügen Sehnende aus zahlreichen Wanderwegen wählen. Büfé Sor 0,5 km Büfettreihe Die Gebäude neben dem großen Parkplatz in der Széchenyi Straße bilden die „Büfettreihe”. Szobrok, szoborpark, pantheon 0,6 km Statuen, Skulpturpark, Pantheon Vor dem Winterbad findet man am Festetics Platz auf der Seite des Sees das Denkmal der Ungarischen Nationalgemeinde. Református templom 0,9 km Evangelische – Reformierte Kirche Die Kirche wird von den reformierten und evangelischen Konfessionen sowohl für Gottesdienste als auch zur Abwicklung von Gelegenheiten der Kirchengemeinden benutzt. Jézus szíve templom 1,4 km Herz Jesu Kirche Die Kirche wurde nach den Plänen des Architekten, Bocskai János gebaut. Halott Római Katona 1,6 km Grab eines toten römischen Soldaten Es wurde 1925 während Feldarbeiten in seiner Unversehrtheit gefunden. Egregyi Borospincék 1,7 km Egregyer Weinkeller Vom Stadtzentrum kann man mit einem angenehmen Spaziergang von 25 Minuten die Weinkeller erreichen. Árpádkori Templom 2,1 km Kirche aus der Arpadenzeit Die genaue Bauzeit der Kirche ist nicht bekannt, wahrscheinlich wurde sie gegen der Mitte des 13. Jahrhunderts gebaut. Történelmi Villák 2,6 km Historische Villen Die Stadt Hévíz kann auf mehreren Gebäuden stolz sein, deren Architektenstil in die Vergangenheit zurückgreift. 5465,0 km Egregyer Museum (hu) A 2015. októbere óta működő, Egregyen újonnan létesített múzeumban látható állandó tárlat leletei széles időintervallumot ölelnek fel: a kiállítás Krisztus előtt 6 ezertől indul s a középkorral zárul.