(hu) Muskátli Ház


8314 Vonyarcvashegy, Kápolna u. 10.

Lage

nördliche Lage

Generelle Informationen

Koch-, u. BackmöglichkeitHeizungGrillmöglichkeitGartenmöbelWaschmöglichkeitGeöffnet: saisonal

Ausstattung des Zimmers (Appartements)

Badezimmer mit DuscheKühlschrankKabel/ SatelitNichtraucherzimmer

Zahlung

Bargeld

Parken

Parken im geschlossenen Hof
Vashegyi Kápolna 0,1 km Kapelle in Vashegy Allgemein bekannt als Kapelle Vashegy wurde in 1883 aus einer früheren, vermutlich barocken Kapelle gebaut. Fénykereszt 0,6 km Lichtkreuz und Kreuzweg Das Lichtkreuz und der Kreuzweg wurden am 18. Juli 2010 vom Domkanoniker und Dechanten Ferenc Salgó eingeweiht. Kitaibel Pál KIlátó 0,7 km Der Pál Kitabel- Aussichtsturm Von dem Zentrum Vonyarcvashegy bis den renovierten, auf dem Hügel stehende Pál Kitaibel-Aussichtsturm führt der mit grüne Dreiecks markierte Wanderweg. Milleniumi Emlékmű 0,8 km Milleniumi Emlékmű A hatalmas zöld területeivel büszkélkedő Vonyarcvashegyen az emlékparkot 2009-ben újította fel a helyi Önkormányzat. 0,9 km Der Park der Balatoner Fischer Der Park wurde in 1999 gegründet, und man kann die Statuen des Holzschnitzerer Lajos Major sehen. Halász Emlékhely 1,0 km 40 Fischer Denkmal Die wunderschöne Panorama Sankt-Michael-Kapelle, was auf die Ruine eines mittelalterlichen Burg gebaut wurde,und auf einem dolomiten Hügel ist, bindet dazu die Legend der 40 Balatoner Fischer. Szent MIhály domb 1,1 km Sankt-Michael-Hügel Sankt-Michael-Hügel in Vonyarcvashegy war früher der Insel des Balatons. Csónak Kikötő 1,5 km Die Anlegestelle für Boote in Vonyarcvashegy (Hafen) Für Angler ist eine ideale Liegeplatz die Boothafen, was neben den Strand in Vonyarcvashegy ausgebaut wurde. Fűz Kút 1,7 km Fűz-Brunnen Die kühlende Wirkung des Durst der Wanderer erfrischende Wasser kann Segen sein in die Sommertage. Helikon Taverna 1,7 km Festetics Helikon Taverna Museum Das historisches Gebaude wurdet man aus dem Keller des Helikoner Festetics Gründerfamilie umgebaut, das heute wieder die touristischen und gastronomischen Attraktion des Region ist. 1,8 km Cseri-Tor Es ist ein natürlicher (mit Zerreichen flankierter) Toreingang in den Vonyarcer Cseri-Wald.