Das Dongó Haus

Das Dongó Haus

Allgemeine Info

Adresse:

Keszthelyi Népművészeti Alkotóház Keszthely, Sopron u. 7

Das Dongó Haus steht gegenüber dem alten Gebäude der Poliklinik,

Keszthely und Kiskeszthely (übersetzt heißt es „Klein Keszthely” – früher ein Stadtteil nördlich vom Schloss) in der Sopron  Straße,. Dieses Wohnhaus wurde in einem für unsere Gegend charakteristischen barocken Stil – auch als Volks- oder Bauernbarocke genannt – erbaut, und steht seit dem 18. Jahrhundert unerschüttert an seinem Platz. Seinen Namen erhielt von dem Besitzer oder Mieter, namens Dongó, der hier nach dem zweiten Weltkrieg einen Tabakladen führte.

Das Gebäude befand sich bereits in einem ziemlich desolaten Zustand, als vor nahezu 30 Jahre die damalige Denkmalaufsichtsbehörde es für richtig hielt Geld in den Schutz des Hauses zu investieren. Langfristig konnte man die Finanzierung jedoch nicht aufrechthalten, schließlich ging es in den Besitz des Kunsthandwerkervereins von Komitat Zala über. Die Vereinsmitglieder haben das Haus stilgerecht renoviert.

Jeden Sommer kommen Holzschnitzer, Töpfer, Weber, Faßbinder, Spitzenköppler, Korbflechter, Eiermaler und -ritzer, Puppenmacher  hierher um Interessenten ihren Beruf zu zeigen. Wer Lust hat, kann alles ausprobieren, man kann aber auch die Produkte erwerben. Es gibt jeden Sommer interessante Veranstaltungen, vor allem Kinder schätzen die vielen Aktivitäten während der Sommerferien.

Bilder von Dongo Haus

Karte

My location
Routenplanung starten