Rathaus

Rathaus

Allgemeine informationen

Das Rathaus befindet sich in der Kossuth Lajos Straße. Das neue Gebäude des Rathauses wurde auf dem Platz des alten Gemeindeamtes zwischen 1998-99 gebaut. Am 9. September 1999 wurde es in feierlichen Rahmen übergeben. GPS Koordinaten: N 46°48’ 29,21”, O 17°11’ 27,20”

Besonderheiten

Die Reihe der im Turm während des Glockenspiels marschierenden Puppen eröffnet der den Schlüssel des Rathauses in der Hand haltende Bürgermeister, dem folgt ein junges im See Boot fahrendes Paar. Dem folgen zwei Fische, danach ein die bösen Geister vom See fernhaltender Cherub, zum Schluss kommt auf einem Steckenpferd reitendes Kind mit Holzschwert in der Hand, welches die verjüngende Wirkung des Heilsees symbolisiert.

Das zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Hévíz gehörende Gebäude wurde 1950 gebaut, hinter dem damaligen Gemeindeamt wurden die Neubauarbeiten 1997 begonnen. Der Grundstein wurde am 31. Januar 1998 vom ersten Astronaut Ungarns Farkas Bertalan und dem Bürgermeister der Stadt abgelegt. Die Pläne wurden unter der Koordination des Kossuth-Preis tragenden Architekten Reinholz Péter von Benczur László und Takács Péter fertig gestellt. Die Arbeit der Ausführung bekam die Baufirma des Komitats Zala. Die nützliche Grundfläche des Gebäudes beträgt 3367 m2.

Im Gebäude bekamen die Arbeiter des Bürgermeisteramtes Platz, die jeden Arbeitstag die  Kunden empfangen. Im südlichen Geflügel befindet sich ein 200 Personen einnehmender Konferenz- und Theatersaal, der außer den körperschaftlichen Sitzungen Platz für wissenschaftlichen, kulturellen und sonstigen Veranstaltungen gibt.

Der ellipsenförmige Turm neben dem Haupteingang gibt dem Treppenhaus Platz. Das aus 18 Glocken bestehende Glockenspiel auf dem Dach des Turmes erklingt täglich mehrmals. Viele Besucher kommen oft wegen des Glockenspiels zum Platz.

Fotos von Rathaus

Karte

My location
Routenplanung starten